Samstag, 24. Januar 2015

Näh Dich glücklich!

Näh Dich glücklich Schneiderherz Blog Diy

Derzeit auf meiner Nähliste:
  • Vollendung der zigsten Version meiner Lieblingshose aus feiner grauer Schurwolle
  • Ein Remake meines "Gundel-Gaukelei" Mantels (Erste Version hier auf meinem alten Blog "Suo ergo sum") Leider war die Qualität des damals verarbeiteten Stoffes nicht gut- er sah recht schnell sehr räudig aus. Weil ich den Schnitt aber unverändert schön finde, habe ich beschlossen, ihn jetzt noch einmal aus gutem Wollwalk zu nähen.
Und, mit welchen Projekten näht Ihr Euch derzeit glücklich?!


Alles Liebe
Ute

Dienstag, 20. Januar 2015

Upcycling- Praktisches Spucktuch selbstgenäht

Als meine Jungs vor vielen Jahren noch kleine Spuckmäuse waren, habe ich mir Mulltücher über die Schultern gelegt, um mich vor dem Milchschwall zu schützen, der gerne mit dem erleichternden Bäuerchen einherging. Da diese jedoch ziemlich dünn waren, blieb es nicht aus, dass man als Jungmutter ständig einen leicht säuerlichen Geruch an sich haften hatte. Es gibt schönere Erinnerungen an die Babyzeit...
Nun, wenn damals das Internet nicht noch Neuland gewesen wäre und ich schon die vielen Inspirationen und Ideen aus kreativen Blogs gekannt hätte, dann hätte ich ganz sicher einen großen Stapel toll geformter, saugfähiger Schulter-Spucktücher gehabt:
Simpel genäht aus Frottee und einem Stück Baumwollstoff.
Spucktuch selber nähen DIY Schultertuch
Da in meinen Nähkursen aktuell gerne für "frische" Enkel und Patenkinder genäht wird, habe ich eine Schablone erstellt und gleich ein Probetuch genäht.
Spucktuch selber nähen DIY Schema
Somit hatte ich auch endlich Verwendung für die aussortierten Saunatücher (die nur Platz im Schrank wegnahmen und im normalen Badezimmeralltag unpraktisch groß sind) - prima Upcycling!

Mit diesem Beitrag bin ich heute mal beim Upcycling-Dienstag und auch in der Sammlung kreativer Ideen am Creadienstag

Alle Liebe
Eure Ute

Nachtrag: Wer sich mit der Größe des Tuches unsicher ist- googelt einfach mal nach "Spucktuch" oder  "Burp Rag".  Da finden sich Vorlagen und Anregungen, die Ihr auf Eure Bedürfnisse anpassen könnt.

Dienstag, 6. Januar 2015

Geldgeschenk verpacken...Grete Nr.4

Wir sind am Wochenende zum 50. eingeladen und das Geburtstagskind hat sich Geld gewünscht. Ein sehr praktischer, vernünftiger Wunsch- keine Mühe für den Schenkenden, man weiß, woran man ist. Aber eigentlich auch ein langweiliger Wunsch und so habe ich beschlossen, mich wenigstens bei der "Verpackung" kreativ auszutoben...
Geld braucht einen Geldbeutel und was lag da näher, als meine vierte Grete zu nähen?!
Die Beschenkte liebt es farbenfroh. Da meine Stoffvorräte farblich aber eher unbunt sind, war ich dankbar, von einer lieben Kursteilnehmerin einige Reststücke Feincord in Magenta geschenkt bekommen zu haben. Dazu kombinierte ich schwarzgrauen Jeans, grauen Pünktchenstoff und Sternchen. Mit meinem Silhouette Plotter zauberte ich am Ende dann noch pinke und silberne Aufbügel- Sterne, mit denen ich den fertigen Geldbeutel aufpeppte.
Machwerk Grete DIY Pink Stars Geldbeutel
Um die Fächer nicht nur mit Geld zu füllen, habe ich mich bei Pinterst auf die Suche nach "Journal Cards" gemacht und einen Link zu MissTiina gefunden. Auf Ihrem Blog finden sich wunderschöne Freebies und darunter auch diese netten Karten.
(Übrigens hat Tina auch schöne Sachen für die Filofax-Fans unter Euch)
Am Schluss die Geburtstagsgrete noch nett in Folie verpackt und nun kann es am Wochenende heißen: Auf zum Feiern!
(Allerdings bleibt immer noch die leidige Frage: Was ziehe ich bloß an?!)


Alles Liebe
Eure Ute


Verlinkt bei Creadienstag- Schaut doch mal vorbei!

Donnerstag, 1. Januar 2015

Gute Vorsätze 2015 - Der Wochenspeiseplan (free printable)

Ich wünsche Euch allen von Herzen einen guten Start in ein wunderbares Jahr 2015!
Hoffentlich hattet Ihr einen schönen Übergang, mit lieben Leuten, lecker Essen und guter Laune. Vielleicht habt Ihr gestern (in Feierlaune oder mit einem wehmütigen Rückblick auf das Jahr 2014) ja jede Menge gute Vorsätze gefasst?
Obwohl- das tut man doch eigentlich nicht mehr, oder?
Naja- zumindest fasst man keine Vorsätze, die den 15. Januar nicht überleben würden...

Ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen, im Jahr 2015 wieder konsequenter einen Wochenspeiseplan zu machen. So ein Plan ist ein wunderbares Mittel, um sowohl Nerven, als auch Kosten zu sparen. Und damit es nicht daran hapert, keinen schönen Zettel zu Hand zu haben, habe ich mir eine hübsche Vorlage gestaltet.
free printable Speiseplan Wochenplan Druckvorlage
Falls jemand genau diesen kleinen Vorsatz für 2015 auch gefasst hat, habe ich zum Neujahrstag meine Druckvorlage für Euch.
Download Wochenspeiseplan
Einfach die .pdf ausdrucken, durchschneiden und Ihr habt zwei Wochenpläne in DinA5.
Achtet bitte darauf, dass die Druckeinstellung auf QUER steht.
Der Plan startet Samstags-  für uns der beste Tag, um gemeinsam mit der ganzen Familie Schlemmerpläne zu schmieden.

Ich wünsche fröhliches Kochen und guten Appetit!

Eure Ute

Verlinkt bei RUMS- Rund ums Weib