Mittwoch, 20. Januar 2016

Strickjäckchen Nr.6 - Lieblingsschnittmuster

Ich denke, man kann von einem Lieblingsschnitt sprechen, wenn man insgesamt sechs* genähte Varianten davon im Schrank hängen hat.
Ich liebe meine kurzen, vielseitigen Strickjacken, die allesamt nach einem abgewandelten Schnitt von Pattern Company entstanden sind. Zu den vier Varianten aus Walk und einer aus Jersey, gesellte sich heute die Nr. 6* aus feinem, dezent silbern glitzerndem Strickstoff in Graubeige
Verschlusslos, mit schmeichelndem Kelchkragen war sie schnell genäht. Am längsten dauerte das Säumen per Hand, weil ich Steppnähte bei diesem Stoff einfach unpassend sportlich gefunden hätte.

Strickjacke selber nähen Lieblingsschnitt Schnittmuster
Ja, Ihr seht richtig! Ich halte da eine pinke Variante der Jacke in der Hand- das einzig richtig bunte Teil in meinem Kleiderschrank- mittlerweile aber aussortier.

Schnittmuster:
Pattern Company 06-119 - abgewandelt zur Jacke
Stretchröhre- Burda Easy Fashion H/W 07

Und, habt Ihr auch einen Lieblingsschnitt? Einen bewährter Klassiker, auf den Ihr immer wieder gern zurückgreift? Oder ist Euch das zu langweilig und es muss der Reiz des Neuen da sein, damit Euer Schneiderherz höher schlägt?





*EDIT: Glatt verzählt! Das ist sogar schon Jacke Nummer 7! Ich hatte diese HIER einfach vergessen. Wird wohl Zeit, den Schrank mal wieder richtig durchzusortieren...

Mit meinem heutigen Outfit geselle ich mich zum MeMadeMittwoch- dort präsentiert sich Woche für Woche die ganze Vielfalt selbstgenähter Kleidung.

Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Jacke!
    #patterninspiration#

    AntwortenLöschen
  2. Die ist aber wirklich fein! Ein vielseitiger perfekter Schnitt - da wundere ich mich nicht, dass Du gleich mehrere davon hast. Vor allem der Kragen ist sehr schick.
    LG, Ina

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke gefällt mir sehr gut. Wie hast du den Abschluss verarbeitet? Walk kann man ja vermutlich einfach abschneiden. Aber Jersey? Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man sie auch einfach verlängern und mit Taschen a la esme nähe kann und würde das sehr gerne ausprobieren, bin mir aber beim Ausschnitt sehr unsicher. Bzw. habe keine Idee, wie man den versäubern kann. LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau- beim Walk ist die vordere Kante die Schnittkante. Bei den Jerseys habe ich einfach einen breiten Beleg mit angeschnitten.

      Löschen
  4. Was für eine wunderschöne Jacke! Ich habe mir gleich dden Schnitt angesehen. Hast du bei der Jacke einfach die Bruchkante im Vorderteil als
    Schnittkante genommen? Und darf ich dich auch ganz indiskret fragen, welche Größe du genäht hast? Vielen lieben Dank.

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Walk ist die "Vordere Mitte" die Schnittkantenlinie. Bei den Jerseys habe ich einen breiten Beleg angeschnitten.
      Ich habe Gr.38 genäht- soll ja eher knackig sitzen ;)

      Löschen
  5. ...die steht Dir aber auch wunderbar...den Schnitt werd ich mir mal merken...herzlich, marit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ute
    diese Jacke steht Dir einfach.
    Ich mag Deinen Stil er ist so schlicht und elegant.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr schöne Jacke - nein, alle sind sehr schön! Diese Art Kragen mag ich persönlich auch gern. Der Schnitt erinnert mich übrigens an ein Ottobre-Modell, das ich schon zweimal genäht habe. Und: ich bin auch häufig eine "Wiederholungstäterin".
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  8. Die schlichte Eleganz der Jacke ist einfach wundervoll! Sowohl das zurückhaltende grau gefällt als auch das knallige pink! Klasse! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr schöne Jacke - nein, alle sind sehr schön! Diese Art Kragen mag ich persönlich auch gern. Der Schnitt erinnert mich übrigens an ein Ottobre-Modell, das ich schon zweimal genäht habe. Und: ich bin auch häufig eine "Wiederholungstäterin".
    LG
    Siebensachen
    ... genau das wollte ich auch schreiben - witzig

    Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Du kannst ja eh alles tragen, aber die Jacke ist (wiedermal) echt Zucker!
    (und die Röhre! Woo-hoo!)
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Ich teile Deine Begeisterung. Der Kelchkragen ist wirklich wunderschön.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Ein hübscher Schnitt; schön schlicht, aber durch die Kragenform auch besonders. Den kann man in allen Farben gut gebrauchen, wobei du dich diesbezüglich ja beschränkst, : ).
    Ich habe auch einen Lieblingsjackenschnitt für Strickjäckchen, aber zum Selberstricken.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ute!
    Ein richtiger Klassiker - und soooo wunderschön gearbeitet.....ich glaub, die muss ich auch mal probieren.
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  14. Hallo, wo gibt's denn das Schnittmuster? Danke für eure Hilfe.:)

    AntwortenLöschen