Mittwoch, 28. Juni 2017

12 Colours of Handmade Fashion - Wir machen Blau

Halbzeit bei der Farbparade auf Tweed & Greet.
Monat für Monat trommelt Selmin dort die Schar der Selberschneiderinnen unter einem Farbmotto zusammen- doch Grün, Beige, Rosa und Gelb konnten mich bisher nicht zum mitmachen locken.
Farbe ist halt nicht so meins...
Der Mai mit Weiß wäre schon eher was für mich gewesen, aber irgendwie klappte es trotzdem nicht mit meiner Teilnahme.

Umso mehr freute ich mich dann Anfang Juni- denn Selmin verkündete Blau als Farbe des Monats!
Perfekt- Blau ist mein Bunt. Es ist die Farbe, die neben Grau, Schwarz und Weiß einen festen Platz in meiner Garderobe hat

Zwar ist dieses "Farb-Rosinen picken" nicht ganz im Sinne der Erfinderin, denn die Aktion "12 Colours of  Handmade Fashion" soll ja die Möglichkeit bieten, auch mal Neues zu wagen
....aber für’s nächste Jahr hab‘ ich mir fest vorgenommen, mich jeden Monat an eine neue Farbe zu wagen und mit Farbkombinationen zu experimentieren. Und ich will damit nicht alleine sein. Deswegen lade ich Euch ein,  einfach mitzumachen! So können wir uns im nächsten Jahr Monat für Monat gemeinsam mit einer Farbe beschäftigen und uns überlegen, welchen Platz sie in unserer Garderobe haben könnte. Es geht darum, farblich vielleicht auch einmal über seinen Schatten zu springen.
Zitat Selmin im Einleitungspost zur Aktion
Aber was soll's- das hab ich hinter mir.
Ich fühle mich mit meinen Farben wohl und finde, es gibt so viele Schattierungen und Nuancen, dass auch eine Beschränkung auf wenige Farbe nie wirklich langweilig wird.
Hier also mein Beitrag in Blau:

12 Colours of Handmade Fashion Blau Schneiderherz Top Wasserfallausschnitt

Das Top ist aus sommerlicher, hellblauer Baumwolle mit weißen Ministernchen. Es hat einen Wasserfallkragen, Raglanschultern und am Saum eine Blende mit kleinen Bindebändern, um das ganze locker zu knoten. Das Schnittmuster ist aus einer alten Burda- nämlich 12/2005 Modell 111.

Ich habe das Top in Größe 40 genäht. Leider habe ich mich bei der Blende unten verguckt (trotz Brille) und sie in der Länge für 38 zugeschnitten. Kleine Panne, die mir erst auffiel, als ich die Mehrweite des Saumes mühsam verteil hatte.

Das Oberteil gefällt mir sehr gut- auch wenn mein Stoff ein wenig steif ist und der Wasserfallauschnitt nicht ganz so gefällig weich fällt, sondern eher "blusig-plustrig" ist.
Ich habe schon eine weitere Variante in  Weiß zugeschnitten- da habe ich die Rückennaht weggelassen und in der Taille 5 cm Länge zugegeben, um das Ganze am Saum mit einem Gummi zu raffen- ich werde berichten...

12 Colours of Handmade Fashion Blau Schneiderherz Sommertop Burda Schnittmuster

Hier nochmal die Eckdaten zu meinem Outfit:
Top: Burda- Dezember 2005 Modell 111- aus leichter Baumwolle vom örtlichen Stoffhändler
Hose: Neue Mode J22629 (mein Klassiker)- aus leichter Sommerwolle in Dunkelblau


Ach ja-  eine schöne Viskose-Variante habe ich auch schon im Hinterkopf. Mit Jäckchen drüber scheint das Top ein wunderbarer Kombipartner auch über den Sommer hinaus zu sein.
Was meint Ihr?!
Doch nun werde ich erst einmal in den blauen Kreationen der anderen Nähnerds stöbern, denn Inspiration ist immer gut!

"12 Colours of Handmade Fashion" Monat Juni- Farbe Blau bei "Tweed & Greet"





Dieser Beitrag ist auch verlinkt beim MeMadeMittwoch - der am 05.07.2017 übrigens in Sommerpause geht

Kommentare:

  1. Hej Ute!
    Das ist ja fast schon bunt. Tja, mir geht es auch ein bisschen so wie dir, alle Farben sind nicht so meins, ab und an muss ich aussetzen bei Selmin. Aber es ist eine inspirierende Aktion.
    Dein Top gefällt mir gut. Es steht dir, unterstreicht deine Länge. Ich bin gespannt, wie es mit einem weicheren Stoff aussieht.
    Liebe grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Toll, diese Bluse gefällt mir richtig gut. Es passiert mir immer wieder, das mir beim Durchblättern der Burda etwas nicht gefällt und wenn ich das dann in einem Blog seh, bin ich total begeistert. Ich glaube, die nähe ich mir auch, denn ich benötige noch das eine oder andere Teil für die Ferienzeit.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  3. Die Bluse ist wirklich toll und steht dir grandios. Deinen kleinen "Fehler" kann man nicht erkennen und ich finde es eigentlich ganz schön wenn der Ausschnitt nicht ganz platt fällt beim Wasserfall.
    Zumindest werde ich mir den Schnitt merken, ich hab hier ein Projekt wo er wunderbar passen würde.
    Liebe Grüsse Martina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr chic schaust Du aus mit dieser kleinen Bluse. Wenn frau jedoch noch ein Top druntertragen muss, kommt mir persönlich der sommerlicher Charakter etwas abhanden, andererseits mag niemand ungewollte Einblike gewähren.... immer wiedere in Dilemma bei Wasserfallausschnitten. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Das ist nicht nur Blau, das ist HELLblau. Also schon fast bunt.
    Ganz ungewohnt. So in hell und gemustert. (Betonung auf UND). Was nicht heißen soll, dass es nicht gut aussieht. ;)
    Bin gespannt auf Version zwei!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, die alten Burdaschätzchen.
    Du bist eine Goldgräberin!
    Eine mit richtig chicer Bluse.

    AntwortenLöschen
  7. Oh das Top habe ich auch schon länger auf meiner Liste, aber der Knoten am Bund und der Wasserfall, bei dem ich mir bei burda nie so sicher bin, haben mich bisher davon abgehalten. Deins gefällt mir aber jetzt richtig gut:)

    AntwortenLöschen